Freitag, 21. Dezember 2018

Wissenwertes zum Weihnachtsbaum

Herzlich willkommen, hier gibt es ein paar Fakten zum Weihnachtsbaum!

Wusstet Ihr, dass jedes Jahr 25 Millionen Weihnachtsbäume in deutschen Wohnzimmern stehen?
75 % davon sind Nordmanntannen. Das Saatgut für die Nordmanntanne wird aus Georgien importiert.
Die Bäume werden mit 8 bis 12 Jahren geerntet.
Das größte Anbaugebiet in Deutschland befindet sich mit 12500 Hektar im Sauerland.


10 bis 12 % werden im Topf gekauft, die anderen geschlagen. Man kann übrigens die Bäume mit Topfballen später in den Garten pflanzen. Dazu haben wir den Baum nach Weihnachten in den Wintergarten oder bei frostfreiem Wetter auch auf die Terrasse gestellt. 


Das war mal ein kleiner Weihnachtsbaum mit Ballen.
90 % der Bäume stammen aus Deutschland. Ungefähr 4 Millionen kommen aus Dänemark.

Ein Drittel der Weihnachtsbäume wird direkt bei den landwirtschaftlichen Betrieben, ein Drittel auf der Straße und Weihnachtsmärkten und der Rest in den unterschiedlichen Geschäften und Baumärkten gekauft.



Der Trend geht zum Zweitbaum, ein Baum für das Wohnzimmer und ein Baum für den Balkon oder die Terrasse.

Immer beliebter sind kleine Bäume von 1,50 bis 1,75 Metern.

Ein Hektar Weihnachtsbaumkultur bindet in zehn Jahren 145 Tonnen Kohlendioxid, 300 Tonnen Staub und sorgt für 100 Tonnen Sauerstoff.




Etwa 12 % der Bäume in Privathaushalten sind künstlich. Rechnet man einen Durchschnittspreis pro Baum von 20,-- € , beträgt der jährliche Umsatz der Branche ca. 200 Millionen Euro.

Ein paar Tipps zum Kauf und zur Pflege:


Beim Kauf die Schnittfläche anschauen. Sie sollte ebenso wie die Rinde nicht trocken sein.
Nordmanntannen drehen die Nadeln ein, bevor sie abfallen.

Starke Temperaturwechsel verkraftet der Baum schlecht. Deshalb sollte man ihn erst auf den Balkon oder in den Keller/Garage stellen, bevor er in die warme Stube kommt. In einen Eimer mit Wasser stellen. 

Vor allem in den ersten Tagen braucht der Baum viel Wasser. Daher ist ein Weihnachtsbaumständer mit Wasserbehälter zu empfehlen, den man immer wieder auffüllen sollte. 
Das Netz entfernen, wenn der Baum fest steht. Er lässt sich so leichter handhaben. Damit sich die Äste schön entfalten können, noch einige Zeit mit dem Schmücken warten, nachdem man das Netz entfernt hat.

Ich hoffe, Ihr habt viel Freude mit Eurem Weihnachtsbaum! 

Tschüss bis bald.
Elke









Kommentare:

  1. Danke für die Infos zum Weihnachtsbaum. Meine Güte ... soooooooooooo viele Bäume.
    Und toll dass du ein Foto von einem ehemalig kleinen Weihnachtsbaum zeigst :-)
    Der geschmückte Baum ist auch sehr schön.

    Ich wünsche dir einen schönen vierten Advent
    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben früher ganz viele Weihnachtsbäume gepflanzt , es war anstrengend , aber es hat auch Spaß gemacht und so freuen wir uns jedes Jahr wenn wir unseren Weihnachtsbaum aufstellen
    Wünsche dir wundervolle Weihnachten
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,
    ein sehr interessanter Bericht! Unser Baum steht seit Jahren auf der Terrasse und erfreut so nicht nur uns sondern auch die Nachbarn. Der Vorteil ist, erhält viel länger und erkann auch nach dem "abschmücken" noch eine Weile stehen bleiben.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    Ganz liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    sehr interessante Infos unser Baum steht noch in der Garage und wartet darauf geschmückt zu werden. Ich wünsche Dir schon mal schöne Weihnachtstage im Kreise Deiner Lieben
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    da ist euer kleiner Weihnachtsbaum tüchtig gewachsen. Wir haben unseren Weihnachtsbaum dieses Jahr frisch geschlagen in einer Weihnachtsbaumfarm gekauft. Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deine Infos zum Weihnachtsbaum...

    …. auf diesem Wege wünsche ich Dir ein richtig schönes Weihnachtsfest.
    Hoffentlich mit wenig Stress, netten Geschenken, lieben Menschen um Dich und natürlich auch mit einem gutem Essen :0)
    Guten Rutsch und ein gesundes und neues Jahr obendrein :0)…bis bald.

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Sehr interessante Fakten, vieles wusste ich nicht. Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest. LG Romy

    AntwortenLöschen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier:Datenschutzerklärung von Google