Dienstag, 17. Februar 2015

Crumbles & Crisps [Claudia Schmidt, Bassermann Inspiration]

Herzlich willkommen, es wird fruchtig und süß!

Für Bassermann Inspiration darf ich dieses Buch vorstellen:



Gebundenes Buch, Pappband, 80 Seiten, 19,0 x 24,0 cm
durchgehend farbig bebildert, Coververedlung mit Heißfolienprägung
ISBN: 978-3-572-08182-0
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

 Hier kann man einen Blick ins Buch werfen.

Inhaltsverzeichnis:



Ob nun als Hauptmahlzeit oder Dessert, diese fruchtigen Aufläufe mit Streusel sind schnell gemacht und schmecken der ganzen Familie.

Ich habe mir dieses Rezept, auf Seite 48 ausgesucht und -probiert:
  Apfelpunsch-Crumble mit Calvadoscreme 

Zubereitung: 15 Minuten, Backzeit: 25 Minuten, 4 Portionen

 4 säuerliche Äpfel
(z. B. Boskop, Elstar, Cox Orange)
*
1 EL Zucker
*
½ TL Zimt
*
1 Prise gemahlene Nelken
*
40 g Rosinen
*
75 ml Weißwein
*
Saft von ½ Zitrone
*
Butter für die Form
Streusel
  75 g Mehl
*
45 g geschmolzene Butter
*
40 g Zucker
*
1 Prise Salz
Topping
200 g Crème fraîche
*
1,5 EL Calvados
Außerdem
ofenfeste Form, Ø ca. 24 cm

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Die Äpfel schälen, vierteln und in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden. In einem Topf mit Zucker, Zimt, Nelken, Rosinen, Wein und Zitronensaft dünsten, aber nicht weich kochen. 
In eine gefettete Form geben.
Für die Streusel alle Zutaten zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Die Äpfel damit bedecken und ca. 25 Minuten backen, bis die Streusel schön bräunen.
Die Crème fraîche mit Calvados verrühren und zum warmen Crumble reichen.
gedünstete Äpfel
fertige Streusel
gebackener Auflauf
Guten Appetit!
Claudia Schmidt hat in ihrem Buch sehr schöne Rezepte zusammengestellt. Außerdem gibt sie einige wertvolle Tipps zur Zubereitung. Diese ist in den Rezepten ausführlich beschrieben. So kann nichts mehr schief gehen. Die Crumble und Crisps sind wirklich einfach und schnell zu machen.

Das Rezept geht noch zu bloggerlecker.


Tschüss bis bald.

Elke 

Kommentare:

  1. Das sieht total lecker aus. Aber ich bin ehrlich, wenn ich auf der Suche nach einem neuen Rezept bin, dann schaue ich meistens im Internet. LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht super lecker aus.
    Ich bin sowieso ein großer Fan von Äpfeln und Rosinen!
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh... hört sich auf jeden Fall sehr lecker an! Ich liebe Äpfel und hätte jetzt auch gerne ein bisschen was davon! :D
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  4. Sieht richtig lecker aus. Aber auch ich schaue eher im Internet. Geht einfach schneller. Aber das Buch scheint klasse zu sein. LG Romy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    das hört sich alles sehr gut und lecker an.
    Es sollte auf meine Liste kommen.
    Danke fürs Vorstellen.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Mmh, das hört sich sehr lecker an! Eigentlich bin ich am Abnehmen, aber hier könnt' ich doch glatt meine guten Vorsätze über Bord werfen.

    LG, Christine

    AntwortenLöschen
  7. Voll lecker! Wird mal nachgemacht! LG an dich!

    AntwortenLöschen
  8. mmmmmmmmmh ... würde ich jetzt gerne mal probieren :-)

    liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Oh, da läuft mir ja gleich das Wasser im Munde zusammen so lecker sieht das aus. Das Buch scheint toll zu sein, aber ich mache Crumbles vielleicht einmal in zehn Jahren, da würde sich die Anschaffung nicht lohnen.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Das Rezept lockt ja sehr zum Nachmachen. LG Marie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Elke!

    Das sieht ja sehr lecker aus und man hat Lust, es gleich auszuprobieren. Dein Blog gefällt mir super, daher bleibe ich gleich hier!

    Liebe Grüße schickt Dir Ellen

    AntwortenLöschen
  12. Oh das sieht super lecker aus. Ich glaube das wird mal nachgemacht :D würde das am liebsten sofort nachmachen aber die Uhr zeigt mir an, dass es leider schon zu spät dafür ist.
    Ich bleibe aber auch direkt als Leserin :)

    AntwortenLöschen
  13. Crumbles geht immer, da hast Du wohl recht :-)

    AntwortenLöschen
  14. Das Buch und Dein fertiger Apfel-Crumble sehen richtig toll aus. Denke, dass es auch so lecker geschmeckt hat. Das Buch wäre auf jeden Fall interessant, da ich selber sehr gerne backe.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...