Montag, 19. August 2013

[Aus der Bastelstube] Ordnungs- und Aufbewahrungsbox

Herzlich willkommen, hier kommt ein Karton!

Produkttesterinnen erhalten viele Pakete und haben daher auch eine Vielzahl  an Kartons.
 Einige sind sicher zu schade zum Wegwerfen.
Zum Beispiel dieser hier:


 Deshalb habe ich einen Vorschlag zur Weiterverwertung.

Was man dazu benötigt:

1 Karton
helle Acrylfarbe 
einige Servietten
 mit passenden Farben und Motiven
Serviettenkleber, z. B. Art Potch von Hobbyline
1 Pinsel für kleine Flächen 

Man malt zunächst den Karton mit einer hellen Acrylfarbe an und lässt die Farbe trocknen.


 Dann nimmt man eine Serviette und schaut, wie das Motiv am besten auf den Karton passt. Gegebenenfalls schneidet man die Serviette entsprechend zu und zieht das oberste Blatt ab.


Dann legt man das dünne Blatt auf die vorgesehene Fläche des Kartons und streicht die Serviette vorsichtig mit Serviettenkleber ein. Nicht zu fest darüberstreichen, weil die Serviette leicht reißt. Von den entstehenden Luftblasen nicht irritieren lassen und immer von der Mitte nach außen streichen. Die Serviette muss ganz von Kleber durchfeuchtet sein. Kleine Bäschen verschwinden meist beim Trocknen, kleine Risse oder Löcher können nach dem Trocknen mit Schnipseln der Serviette geflickt werden. Dazu ein kleines Stückchen aus der Serviette ausschneiden und auf das Loch legen und nochmal mit Kleber einstreichen.


Am einfachsten bearbeitet man erst die breiten Flächen und dann die schmalen Seiten. An den Außenkanten mindestens 1 cm überstehen lassen. Hier den Karton an der Innenseite mit Serviettenkleber einstreichen und die Serviette vorsichtig umschlagen.


Bei der Auswahl der Acrylfarbe sollte man bedenken, dass die Farbe durch die Serviette hindurchscheint und so das Motiv entsprechend verändert, wie man hier auf dem rosa und weißen Untergrund sehen kann. Wer keine Veränderung haben möchte, muss weiße Acrylfarbe nehmen, die im Baumarkt in größeren Gebinden und günstiger zu bekommen ist, als in den Läden für Bastelbedarf und Acrylmalerei. Man sollte aber einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen und Acrylfarbe auf wasserlöslicher Kunststoffdispersionsbasis nehmen.


 Man kann den so verschönerten Karton als Ordnungs- und Aufbewahrungsbox oder auch zum Verpacken von Geschenken verwenden. Das Serviettenmotiv dann je nach Verwendungszweck, z.B. weihnachtlich, Geburtstagswünsche usw. auswählen. Wenn man die Box ins Bad (mit maritimen Motiven) stellen möchte, sollte man sie mit Klarlack versiegeln.

Wie findet Ihr meinen Recyclingvorschlag?

Und die Box geht hier hin.

http://rostrose.blogspot.de/2016/01/a-new-life-bald-gehts-los-mit-der-neuen.html

Viel Spaß beim Basteln!




Kommentare:

  1. Ich finde das ist eine sehr hübsche Idee, ich bastel auch gern und liebe Anleitungen in Wort und Bild.

    Das hast du klasse gemacht.

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Elke ich finde auch das sieht super schön aus.
      & Danke fürs verfolgen.
      herzliche Grüße zahnfeee

      Löschen
    2. Ich freue mich, dass Euch die Bastelidee gefällt und es gibt sicher bald noch mehr.

      LG Elke

      Löschen
  2. Wäre bestimmt das richtige für die Kinderzimmer, jetzt wo meine Engel in die Schule kommen. Da benötige ich noch so einiges an Stauraum. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,

    deinen Karton hast du wirklich sehr gut aufgehübscht und so zu einem praktischen Utensil gemacht! Danke für deinen ANL-Beitrag!

    Zu deinem Kommentar wegen der "Aktion saubere Landschaft" – so etwas haben wir bei uns ebenfalls, es nennt sich hier „Flurreinigung“. Aber das ist (bei uns) ein einziger Tag. Und selbst wenn es zwei oder fünf Tage wären: Rund eine Woche später sieht es so aus, als hätte nie jemand sauber gemacht. Ich habe bei den Flurreinigungsaktionen auch mitgetan – bis ich mir irgendwann dachte, das kann es doch wohl nicht sein: Die einen versauen die Gegend und wir anderen räumen hinter ihnen her! Das sind nur „Reparaturmaßnahmen“, aber keine Strukturveränderung… und bestimmt kein „Lernprozess“ für diejenigen, die die ihren Müll achtlos entsorgen… Da muss es noch andere - wirksamere - Methoden geben ...

    Hab noch eine schöne restliche Woche!

    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elke,

    das ist sehr schön geworden ! Ich glaube, ich muss diese Serviettentechnik auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...