Dienstag, 24. Januar 2017

Entspannung Strich für Strich [ Emily Wallis, Heyne Verlag]

Herzlich willkommen zum Zeichnen!

Für den Heyne Verlag darf ich dieses Buch vorstellen:


Emily Wallis

Entspannung Strich für Strich

Eintauchen in beruhigende Bilderwelten

Originaltitel: Anti-Stress Dot to Dot
Originalverlag: Pan Macmillan
Aus dem Englischen von Johanna Wais

Deutsche Erstausgabe
Taschenbuch, Broschur, 96 Seiten, 19,0 x 26,0 cm ISBN: 978-3-453-60403-2 € 6,99 [D] | € 7,20 [A] | CHF 9,90* (* empf. VK-Preis)
Verlag:Heyne

Ihr kennt sicherlich alle "Malen nach Zahlen". Daran habe ich zunächst gedacht, als ich das Buch gesehen habe. Man braucht jedoch keine Farbstifte, sondern nur einen Bleistift.




Und dann zeichnet man in der Reihenfolge der Zahlen die Linien nach, was sich ganz einfach anhört.
Jedoch muss man sich schon konzentrieren und die Zahlen suchen, denn sie stehen nicht immer direkt nebeneinander. Wenn man möchte, kann man das Bild noch bunt anmalen.



Ungeduldige und nervöse Zeitgenossen kommen da nicht ans Ziel. Deshalb muss man schon in aller Ruhe daran gehen und das kann dann auch entspannend sein. Außerdem wird man von trüben Gedanken und vom Grübeln abgehalten, weil man sich auf die Zahlen konzentrieren muss.

Entspannung Strich für Strich ist ein schönes Malbuch für Erwachsene. Nur die Zahlen hätte ich mir etwas größer gewünscht, damit auch Brillenträger ihre Freude daran haben.


Tschüss bis bald.
Elke






















 

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    das finde ich ganz toll, dass du dieses Buch
    vorstellen darfst. Sieht wirklich nicht so leicht
    aus. Da ich nicht sonderlich begabt bin in solchen
    Dingen, sage ich: Alle Achtung.
    Einen schönen Dienstag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schwer ist es gar nicht. Man braucht nur Ruhe und Geduld.
      LG Elke

      Löschen
  2. Das sieht schon etwas schwierig aus. Gerade habe ich meine Liebe zu (einfachen) Ausmalbüchern entdeckt und auch eins auf meinem Blog vorgestellt :)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    oh, das ist ja malen nach Zahlen! Das hab ich als Kind immer geliebt!
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ganz ähnlich. Man muss nur keine Flächen ausmalen.
      LG Elke

      Löschen
  4. Liebe Elke,
    find ich ne tolle Idee!
    Malen entspannt eh!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man sich Zeit nimmt, entspannt das Malen, das stimmt.
      LG Elke

      Löschen
  5. Liebe Elke,
    danke für´s verlinken, das ist ja total lieb von Dir! herzliche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Wie toll, so etwas nutzt meine Enkeltochter derzeit in Kinder-Version und ist total begeistert
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Kinder gibt es diese Bücher ja schon länger.
      LG Elke

      Löschen
  7. Ich kann mir schon vorstellen, dass das wahnsinnig entspannt. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann damit gut zur Ruhe kommen.
      LG Elke

      Löschen
  8. ui - Malen nach Zahlen - habe ich schon ewig nicht mehr gemacht ;-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, das brauchst du auch nicht, denn du malst auch so schon wunderbare Bilder.
      LG Elke

      Löschen
  9. Liebe Elke,
    irgendwie erinnert mich das stark an ein Zeichenbuch, das ich in meiner Kindheit hatte. Ich weiß nicht mehr. ob da auch Zahlen oder nur Punkte zu verbinden waren, jedenfalls ging das auch in diese Richtung - und nachher war das Bild dann auszumalen (was mir persönlich am meisten Spaß gemacht hat)...
    Dank dir für deine lieben Zeilen - ich musste lächeln, weil du geschrieben hast, ich hätte gut in euren Garten gepasst: Vielleicht sollte es ja einen "Frau Rostrose in Wintermärchen-Klamotten-Gartenzwerg" geben ;-) Auf den Pisten in unserer relativen Nähe (ca. 1 Std. entfernt) war auch ein reger Skibetrieb - aber hier hat es kurz nach dem Schnee alles weggeregnet, und die arge Kälte kam erst danach ...
    Ganz herzliche rostrosige Wochenendgrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/01/namibia-teil-7-hohenstein-lodge-bulls.html

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, liebe Traude,
    ein Gartenzwerg nach eigenem Abbild, vielleicht wäre das eine Marktlücke, oder gibt es das schon?
    Noch sind hier ideale Schneebedingungen, aber es soll wärmer werden.
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...