Montag, 26. Januar 2015

Kesse Maschen für kleine Ladys, Pullover [Vibe Ulrik Sondergaard, Bassermann Inspiration]

Herzlich willkommen, hier gibt es einen Kuschelpulli!

Für Bassermann Inspiration darf ich dieses Buch vorstellen:


Originaltitel: Labour of Love
Originalverlag: Anova (Collins & Brown)

Gebundenes Buch, Pappband, 144 Seiten, 18,8x24,6
durchgehend farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-572-08096-0
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis) 

  Vibe Sondergaard ist eine britische Strickdesignerin, die für ihre Entwürfe bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Ihre Modelle sind eine gelungene Kombination von tragbaren Design mit pfiffigen Details, die gerade für Kinder besonders geeignet sind.

Inhaltsverzeichnis: 


 Ich habe mir dieses Modell, auf Seite 34, ausgesucht:

Vorderseite
Es ist ein Pullover für Mädchen von 3-4 Jahren.
Die verschiedenen Modelle sind alle in den Größen für Mädchen in den Altersstufen von 3-4 , 5-6 und 7-8 Jahren angegeben.
Rückseite



Mit der Anleitung bin ich gut zurecht gekommen. Allerdings fehlten die genauen Maßangaben in cm für die Breite, Länge, Ärmellänge usw. mit entsprechender Zeichnung, wie sie sonst bei Strickanleitungen üblich sind.


So konnte ich mich nur an der angegebenen Maschenprobe orientieren.
Ich habe ein Garn in Jeansblau mit doppeltem Faden verstrickt, das ich zuvor bei
Iris mit ihren Basti-Bären
gewonnen hatte.
 

Im Buch ist folgendes Garn angegeben:
Rowan Cashsoft DK in Weather 425, 50 g, 6 (6, 7) Knäuel, insgesamt also 300 oder 350 g
 

Werkzeug:
1 Paar Stricknadeln Nr. 4
1 Paar Stricknadeln Nr. 6
1-2 Zopfnadeln
Stopf- oder Wollnadel
 

Maschenprobe:
26 M x 28 R = 10 cm im Zopfmuster mit Stricknadel Nr. 4
Da Vorder- und Rückenteil identisch sind, hat es sich für mich angeboten, den Pullover
auf zwei Rundstricknadeln zu stricken.
Wenn man von vornherein zwei Rundstricknadeln nimmt, muss man die Arbeit nicht für die Armausschnitte teilen. Bis zu den Armausschnitten kann man den Pullover gleich zusammenstricken und so hat man keine Seitennähte. Da in der Anleitung Hin- und Rückreihen angegeben sind, muss man etwas umdenken, weil man mit der Rundstricknadel nicht zurückstrickt. Jede Rückreihe wird also als Hinreihe gestrickt.

Ab Beginn der Armausschnitte werden Vorderteil und Rückenteil dann getrennt mit Hin- und Rückreihen gestrickt.
 
Die Passe wird separat gestrickt und am Schluss angenäht. Deshalb sieht man auf der Rückseite auf der linken Seite, oberhalb des Ärmels, eine kleine Naht.

Anleitung aus dem Buch:
(Mathilda trägt Zopfmuster mit Rundpasse)









Wie man aus dem Inhaltsverzeichnis entnehmen kann, enthält das Buch neben Anleitungen für Pullover auch Modelle für Jacken, Kleider, Röcke, Westen, Schulterwärmer, Poncho, Mütze und Schal für Mädchen im Alter von 3 bis 8 Jahren.
Insgesamt ein schönes Buch mit vielen Anregungen zum Nacharbeiten.


Der Pullover wandert dann noch hier hin:

http://artof66.blogspot.de/


 Tschüss bis bald.

 Elke 

Kommentare:

  1. Cool, wenn man Zeit hat, kann man so viel machen. Für kleine kesse Girlys ist das absolut was.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, wenn ich bedenke, dass ich früher auch so viel gestrickt habe. Aber wirklich früher: 30 Jahre ist es wohl her. Da hat unsere Tochter auch immer Selbstgestricktes bekommen. Jetzt bräuchte ich eine ganze Weile, um da überhaupt wieder rein zu kommen. Allein die Anleitung überfordert mich. Aber der Pulli, der ist suuuuper!

    AntwortenLöschen
  3. Oh der ist ja schön geworden. Stricktechnisch bekomme ich leider gerade mal einen Schal hin und das war es dann auch schon aber meine Mutter hatte mich als Kinder immer tollen Strickmodeln versorgt. Auf jeden Fall bekomme ich hier Lust es doch mal etwas intensiver zu versuchen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Der Pulli ist total schnuckelig geworden!!!
    LG Diana

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...