Mittwoch, 3. Dezember 2014

Weihnachtliches Schatzkästchen [ Hege Barnholt, Bassermann Inspiration]

Herzlich willkommen, es weihnachtet sehr!

 Für Bassermann Inspiration darf ich dieses Buch vorstellen:

Hier kann man einen Blick ins Buch werfen.

 Originaltitel: Julens Skattkammer 
Originalverlag: Cappelen Damm
Gebundenes Buch, Pappband, 128 Seiten, 19,5 x 27,0 cm
ca. 200 Farbfotos und Vorlagen
ISBN: 978-3-572-08118-9
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Dieses Schatzkästchen ist eine Fundgrube für Kreative und für die Liebhaber/innen des schlichten nordischen Stils.

Aus dem Inhalt: 

Seite 9 - 19 Basteln mit Naturmaterialien
Seite 22 - 27 Basteln mit Papier sowie Apfelmost und Weihnachtsbrei
Seite 31 - 37 Windlichter und Kerzen
Seite 41 - 45 Futter für die Vögel
Seite 48 - 55 Kleine Geschenke
Seite 59 - 65 Basteln für Kinder
Seite 67 - 75 Adventskalender und -leuchten
Seite 77 - 87 Blumen zur Weihnachtszeit
Seite 89 - 101 Geschenke verpacken
Seite 103 - 109 Weihnachtlicher Duft
Seite 111 - 119 Es weihnachtet sehr! (Für Heiligabend, den Baum, die Gäste)


Das Bastelarbeiten mit Naturmaterialien mag ich besonders, weil sie einfach herzustellen sind, nicht künstlich aussehen, die Umwelt nicht belasten und nur wenig kosten, weil man kaum etwas zusätzlich kaufen muss.
Für diesen Stern braucht man nur etwas Bindfaden, Draht und sechs gleich lange Äste oder Zweige:

  Man legt zunächst drei Äste zu einem Dreieck bindet sie mit Bindedraht fest und legt die anderen drei ebenfalls darauf:




Jetzt kann man sie noch ein bisschen verschieben, so dass beide Dreiecke etwa gleich groß sind.
Dann legt man die Dreiecke wie oben zu einem Stern zusammen und bindet die äußeren sechs Enden mit Bindfaden zusammen. Danach die vier inneren Berührungspunkte mit Draht umwickeln.
Man kann den Stern aufhängen oder aufstellen.
Aus dicken Ästen hergestellt, wäre er auch etwas für die Terrasse oder als Willkommensgruß neben der Haustür.
Sicherlich könnte man auch farbigen Bindfaden bzw. Schleifen und Golddraht nehmen, um ihn etwas zu veredeln.

Für dieses Windlicht braucht man ein Glas, Walnüsse, ein Teelicht und ein rotes Leinenband bzw. rote Schleife:

Dieses Tannenbäumchen ist ebenfalls ganz einfach zu basteln. Man braucht nur weiße Pappe, einen Stift und eine Schere:


Die Vorlage dazu findet man im Buch-Anhang. Man malt das Bäumchen zweimal auf weiße Pappe auf und schneidet es aus. Dann schneidet man einen Baum in der Mitte von oben nach unten zu 2/3 und den zweiten Baum von unten nach oben zu 1/3 ein. Nun einfach zusammen stecken.

Das Buch Weihnachtliches Schatzkästchen ist wirklich ein Schatzkästchen für Kreative, die gern in der Vorweihnachtszeit basteln und dekorieren. Auch wer selbstgemachte Sachen verschenken möchte, wird hier fündig.

Heute bin ich auch zu Gast im Adventskalender

der TestFactory

Seid so nett und schaut dort mal rein. Da gibt es auch ein Gewinnspiel und außerdem jeden Tag etwas Neues zu entdecken.

Tschüss bis bald.

Elke

Kommentare:

  1. Dann hüpfe ich doch gleich mal weiter - Danke fürs Vorstellen des Buches!!
    Hüpf - Hüpf - Hüpf!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das Bucvh scheint sehr interessant zu sein, ich setze es mal auf meine Wunschliste, vielleicht habe ich Glück!
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Den Stockstern finde ich klasse. LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Och süß, ich mag sowas ganz sehr.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
  5. eine schöne Buchvorstellung - danke :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch habe ich auch und finde es echt empfehlenswert! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...