Donnerstag, 23. Oktober 2014

JACOBS CREMA und ESPRESSO D´AROMA [Produkttest]

Herzlich willkommen im Café!

Für Bild der Frau darf ich diesen Kaffee testen:

JACOBS CREMA D´AROMA und  JACOBS ESPRESSO D`AROMA für Kaffeevollautomaten 12,99 € /kg


Die beiden Sorten sehen äußerlich gleich aus.



Die Crema und das Aroma sind beim JACOBS CREMA D´AROMA ausgezeichnet.
Die Farbe der Crema ist haselnussbraun:


Café Crema






Der JACOBS ESPRESSO D´AROMA hat auch eine schöne Crema, aber ein stärkeres Aroma als der JACOBS CREMA D´AROMA, so wie es sich für einen Espresso gehört.




Der Espresso hat weniger Säure und ist damit magenfreundlicher als allgemein angenommen.



Die Kaffeepakete lassen sich mit einem praktischen Klebestreifen wiederverschließen.




In der Packung findet man einen Code von 8 Treue-Talern, den man gegen Prämien hier einlösen kann.




Beide Kaffeesorten haben mir auch als Cappuccino gut geschmeckt.
 Leider ist die verwendete Kaffeebohnensorte wie z. B. Arabica oder Robusta nicht angegeben.
Einfluss auf den Geschmack haben auch der Mahlgrad und die Wasserhärte.

Den JACOBS CREMA D´AROMA würde ich als normalen Kaffee oder Café Crema und den JACOBS ESPRESSO D´AROMA würde ich als Espresso oder Cappuccino bevorzugen.

Übrigens die Redewendung:
 „Kalter Kaffee macht schön“  geht auf das Zeitalter des Barocks zurück. Damals verwendeten die Damen wachsbasierte Lippenstifte, die vom warmen Aromadampf schnell zum Schmelzen gebracht wurden. Natürlich wollten sie nicht auf Kaffee verzichten und tranken ihn ganz einfach abgekühlt – zugunsten der Schönheit. 

Und hier habe ich noch ein Rezept für einen Eierlikör-Latte-Macchiato:



4 cl Eierlikör (vorzugsweise Verpoorten)


1 doppelten Espresso
Milchschaum oder geschlagene Sahne
Kakaopulver

Man gibt zuerst den Eierlikör in das Glas und schüttet den fertigen Espresso vorsichtig möglichst weit am Rand des Glases hinein. 
Dann gibt man den fertigen Milchschaum oder die Sahne darauf und streut obenauf noch ein bisschen Kakao.



 Tschüss bis bald.

Elke

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe Eierlikör. Die Kombi mit dem Kaffee werde ich in jedem Fall ausprobieren. Total interessant fand ich auf die Geschichte mit dem kalten Kaffee, obwohl mir nur der Spruch: 'Das ist doch kalter Kaffee' - bekannt war. Danke fürs Vorstellen und den Likörtip! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch, hier war ich ja schon - und hab es immer noch nicht ausprobiert! - Schande über mein Haupt. :-) Aber das ist der Tipp für Weihnachten!!! LG Martina

      Löschen
  2. Sehr schöner Bericht, hatte mich da nicht beworben, weil ich keinen Vollautomaten besitze.
    Eine Woche später haben wir uns bei Penny einen gekauft :)

    AntwortenLöschen
  3. ohhh ich kann nicht ohne Kaffeee sein,
    lg

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...