Dienstag, 26. August 2014

[Produkttest] labello LIP BUTTER

Herzlich willkommen, die Lippen sind zum Küssen!

Für dm darf ich diese neue Lippenpflege testen:

LIP BUTTER RASBERRY (Himbeere) ROSÉ 16,7 g/19 ml von Beiersdorf, UVP 2,69€
Die labello LIP BUTTER enthält Sheabutter und Mandelöl mit Vitamin E. Leider aber auch Paraffinum liquidum, was umstritten ist, weil es einerseits schützt und andererseits die Hautporen verstopft.
Das kann man noch steuern, indem man nicht so viel und dauernd Cremes mit diesem billigem Erdölprodukt benutzt. Allerdings gelangt dieses Paraffin mit dem Pflegeprodukt irgendwann ins Abwasser und ist dort leider nicht biologisch abbaubar.
Bei diesem kleinen Döschen dürfte die Menge Paraffinum liquidum minimal sein, weshalb man meiner Ansicht nach auch darauf verzichten und statt dessen ein natürliches Wachs verwenden könnte.




Das kleine flache Döschen ist praktisch für die Handtasche. Es lässt sich leicht öffnen und die LIP BUTTER kann man mit dem Finger oder einem Pinsel gut auf die Lippen verteilen.
Die  labello LIP BUTTER fühlt sich gut an. Sie ist schön cremig, zieht in die Haut ein und hat einen leichten Himbeergeschmack und -duft sowie einen Hauch von Farbe. Die Lippen werden geschmeidig, weich und zart.
Wer trockene und spröde Lippen hat, ist damit bestens bedient.
Von einem Sturz hatte ich eine kleine Verletzung an der Unterlippe, die mit Bepanthen-Salbe schnell verheilt ist. Es hatte sich allerdings eine trockene Kruste gebildet, die mich gestört hat. Mit der labello LIP BUTTER ist diese Stelle schnell verschwunden.

Tschüss bis bald.

Elke

Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt, ist diese Dose für mich nix. Mit der Zeit wird sie zur Bakterienschleuder. Wenn man unterwegs ist, hat man ja nicht immer die Möglichkeit sich vor Gebrauch die Finger zu waschen. Die Vorstellung, so etwas auf Dauer zu nutzen, finde ich einfach ecklig. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme immer einen kleinen Pinsel zum Auftragen. Das funktioniert sehr gut. Aber ein Labello-Stift ist unterwegs schon praktischer.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe diese Lip Butter in mehreren "Geschmacksrichtungen", benutzt habe ich sie jedoch nur selten.
    Aber allein das niedliche Format und der unglaublich leckere Geruch sollte überzeugen :)
    Toller Post!

    www.seuleluna.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Sorte Blueberry Blush testen dürfen und der Duft ist wirklich toll, aber die Inhaltsstoffe leider garnicht, was wirklich schade ist.
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  5. Der Einwand von Romy ist sicher richtig.
    Aber für Zuhause klingt es gut.
    Danke fürs Testen! LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. vielleicht probiere ich´s mal aus :-)

    lieber Gruß von Heidi-Tollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag die Lip Butter, finde es allerdings praktischer wenn man einen Lipstick hat ;)

    AntwortenLöschen
  8. ich haeb es zuhause und kann nicht mexkern,ich mag es
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich hatte Heidelbeere in einer Beautybox und finde es eigentlich fast zu weich.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elke,
    ich habe die Lip Butter auch testen dürfen und mag sie an sich recht gern, allerdings bin ich kein Freund von solch Döschen. Gerade unterwegs ist das mehr als unhygienisch, daher ziehe ich die klassischen Lippenpflegestifte vor :)
    Viele Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...