Donnerstag, 24. Oktober 2013

[Aus dem Vorrat] Holunderbeerengelee mit Fassbrause

Herzlich willkommen, hier gibt es Holunderbeerengelee mit Fassbrause!



Für dieses Gelee braucht man:

900 g Holunderbeeren
1 Fl. Fassbrause mit Holunder
1 P. Super-Gelfix
350 g Zucker
evtl. 1 P. Zitronensäure
statt Gelfix und Zucker, kann man auch 1 Packung Gelierzucker 1:2 nehmen


Die Holunderdolden waschen und die Beeren vorsichtig abzupfen. Dabei darauf achten, dass die kleinen feinen Stiele entfernt werden. Dafür die Beeren am Schluss ganz mit Wasser bedecken, so dass evtuelle Stiele oben schwimmen. Dann die Beeren abtropfen lassen, 250 ml Fassbrause hinzufügen und alles möglichst fein pürieren. Danach alles durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. 



Falls die Masse zu fest wird, noch etwas Fassbrause dazu geben. Es soll am Ende eine Flüssigkeitsmenge von insgesamt 900 ml sein. Diese in einen großen Topf geben. Das Gelfix mit 350 g Zucker mischen und unterrühren. Alles drei Minuten sprudelnd kochen.
Falls die Gelierprobe (etwas Gelee auf einen kalten Teller geben) nicht fest wird, die Zitronensäure unterrühren. Ein Tipp: am Schluss noch etwas Holunderblütenlikör dazugeben.



Das ergibt ca. fünf kleine Gläschen Holunderbeerengelee. 


Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Kommentare:

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...