Sonntag, 8. September 2013

Landliebe Fruchtcreme [Produkttest]

Herzlich willkommen, hier gibt es einen neuen Brotaufstrich!

 Durfte zwar bei den Konsumgöttinnen nicht mittesten. Ich kann aber die neue Fruchtcreme von Landliebe trotzdem vorstellen.

  Die Fruchtcreme ist sehr cremig, schmeckt vorzüglich nach Frucht und enthält keine Fruchtstücke oder Kerne. 

Wir konnten die Fruchtcreme Waldbeeren probieren.

Sie besteht aus 22% Brombeeren, 19% Himbeeren, 8% Holunderbeeren und 6% Heidelbeeren, also insgesamt aus 55% Frucht. Außerdem sind Pektine als Geliermittel, Zitronensäure und Zucker drin. Das Glas enthält 200 g.

Die Konsistenz der Fruchtcreme ist ähnlich der meines Apfelgelees.


links Fruchtcreme, rechts Apfelgelee


  Aber die Fruchtcreme ist geschmeidiger und nicht so fest, eher ein Früchtemus.

Besser kann ich es nicht beschreiben. Man sollte sie probieren.

Und hier ist noch mein Rezept für das Apfelgelee mit Minze und Limette:

900 ml Apfelsaft
Schale von 2 Limetten
 3 Stängel Pfefferminze
500g Extra Gelierzucker 2:1

Limetten heiß waschen, trocken reiben, dünn schälen und die Schale in sehr feine
Streifen schneiden (oder Früchte mit einem Zestenreißer schälen), zur Seite stellen.

900 ml Apfelsaft abmessen. Pfefferminzstängel waschen. Beides aufkochen, etwa 2 Minuten kochen lassen und dann vom Herd nehmen. Pfefferminze entfernen. Gelierzucker zum Apfelsaft geben und gut verrühren. Unter ständigem Rühren
mindestens 2 Minuten sprudelnd kochen. Die Limettenschale zufügen und noch 1 Minute mitkochen.

Die Gläschen nach dem Füllen auf den Deckel stellen und ab und zu umdrehen, damit sich die Limettenschale verteilt.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus, ich durfte natürlich auch wieder nicht testen. Hab sie auch noch nicht im Handel gesehen. Das Rezept muss ich auch mal probieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,

    danke für die Verfolgung. Ich folge deinem süßen Blog natürlich auch sehr gerne :)lg Tine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,
    vielen Dank für deinen netten Kommentar bei mir.
    Ich würde sagen, da es eine komplette Fettpfanne ist, können gut und gerne
    6-8 Personen davon essen...mit einem kleinen Salat vielleicht.Wenn es nur eine Beilage ist, sicher noch mehr, denn es ist schon sehr sättigend!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. ohh das werde ich auch ausprobieren, wir haben schon wieder soooviele Äpfel am Baum...
    LG

    AntwortenLöschen

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...